Foto leckere Kamenzer Würtschen

Kamenzer Kartoffelplätzchen

Rezept von Ivonne und Enrico Gerstmann aus Wittichenau
Rezept von Ivonne und Enrico Gerstmann aus Wittichenau

Zutaten

(für 4-5 Personen)
1,2 kg Kartoffeln
0,5 kg Möhren
200 g Zuckerschoten
300 g Kamenzer
300 g Rote Beete
(vorgekocht)
Sahne
Weißwein
Honig
Salz und Pfeffer
Kurkuma
Estragon
Mehl
1 Ei
Paniermehl
Schmalz
Öl
Butter
Zucker
Bautz’ner Senf

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und kochen. Die Möhren in kleine Viertel schneiden und tournieren. Die Rote Beete würfeln. Die Kamenzer in ca. 3 × 3 mm kleine Stücke schneiden (je kleiner, je besser). Die Stücke werden mit Schmalz angebraten und mit 2 EL Honig und 1 EL Senf abgeschmeckt. Auf weitere Gewürze sollte verzichtet werden. Das Ganze wird mit etwas Weißwein abgelöscht. Die gekochten Kartoffeln werden grob abgegossen und gestampft. Die Masse wird mit Salz, Pfeffer und Estragon abgeschmeckt. Mit dem Kurkuma wird alles noch leicht gelb eingefärbt. Mit mehlierten Händen werden handtellergroße Fladen geformt und mit der Kamenzer-Masse gefüllt. Danach wird das Plätzchen leicht paniert und in der Pfanne goldgelb gebacken. Zwischenzeitlich werden die tournierten Möhren gekocht und die Zuckerschoten blanchiert. Die Möhren und die Zuckerschoten werden mit Butter und einer Prise Zucker glasiert und mit einer Prise Salz abgeschmeckt. Die gewürfelte Rote Beete wird gekocht, bzw. erwärmt, abgeschmeckt und mit der Sahne angedickt. Zwei gebackene Plätzchen werden auf den Teller gelegt, halb angeschnitten und auseinandergezogen. Die entstandene Lücke kann noch mit etwas Kamenzer Masse gefüllt werden. Davor wird ein Bett aus Roter Beete angerichtet und mit den Möhren und den Zuckerschoten belegt.

Alle Rezepte

Zurück