Foto leckere Kamenzer Würtschen

Der für den 29.03.2020 geplante Kamenzer Regional- und Würstchenmarkt wird abgesagt! Eine zeitliche Verlagerung wird erwogen.

Die Stadtverwaltung Kamenz teilt mit, dass aufgrund der derzeitigen Verbreitung des Corona-Virus und der damit einhergehenden Ansteckungsgefahr der für Sonntag, dem 29. März 2020 geplante 3. Kamenzer Regional- und Würstchenmarkt abgesagt wird. Sofern die Lage sich bis September entspannen sollte, wird erwogen, den Markt auf den dort vorgesehenen verkaufsoffenen Sonntag zu verlegen. Grundlage ist der seit Donnerstag, dem 12. März geltende Erlass des Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, dass u.a. Veranstaltungen mit mehr als tausend Besuchern durch die Gesundheitsämter abzusagen sind. Unabhängig von dieser zu befolgenden Grundlage hatten die Veranstalter des Regional- und Würstchenmarktes selbst erwogen, diese Großveranstaltung nicht durchzuführen und – wenn möglich – zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden zu lassen. Die Entscheidung ist bedauerlich hinsichtlich der Bedeutsamkeit für Kamenz und die Region sowie für die Akteure, die bereits viel Kraft und Zeit in dieses Vorhaben gesetzt haben. Darin eingeschlossen sind auch die Kinder, die sich aus diesem Anlass an der Bildergalerie im Rathaus beteiligt haben. Die Entscheidung ist richtig und notwendig, damit die schnelle Verbreitung des Virus verzögert werden kann und die Gesundheit, besonders der älteren und chronisch kranken Mitbürger geschützt wird.